Arbeitskreis Fandialog

Der „Arbeitskreis Fandialog“ wurde nach der Wutrede von Uli Hoeneß auf der Jahreshauptversammlung 2007 ins Leben gerufen. Das Gremium soll zu einem besseren Informationsaustausch zwischen Vereinsführung und Fans führen. Für die Arbeit im Arbeitskreis Fandialog wurden von der Fanbetreuung 27 offizielle Fanclubs sowie die Fanorganisationen Club Nr.12, Schickeria und Oberfrankenvereinigung ausgewählt, die an den Sitzung des Arbeitskreises mit je einem Vertreter teilnehmen dürfen. Ursprünglich sollte das Gremium viermal jährlich tagen und bei jedem zweiten Treffen der Vorstand des FC Bayern teilnehmen. Aktuell tagt der AKFD zwei- bis drei Mal pro Jahr. Statt eines Vorstandsmitglieds der FCBM AG nimmt in der Regel Prof. Wolfgang Salewski, Berater des Vorstands für Fanangelegenheiten an den von Raimond Aumann moderierten Sitzungen teil.

Weitere Informationen und häufig gestellte Fragen:

Infos auf fcb.de: http://www.fcbayern.telekom.de/de/fans/fan-betreuung/arbeitskreis-fandialog/

Sind die Sitzungen des AKFD öffentlich bzw. kann ich als Besucher teilnehmen?

Nein

Kann sich mein Fanclub für die Mitarbeit im AKFD bewerben?

Nein, nach unserem Kenntnisstand ist von der Fanbetreuung nicht vorgesehen, dass es zu einen Wechsel und somit zu einer Neuaufnahme von Mitgliedern in den AKFD kommt.

Welchen Kriterien wurden bei der Auswahl der Fanclubs herangezogen?

Nach unseren Informationen sollte ein möglichst vielfältiger Querschnitt durch das Fanlager des FC Bayern gezogen werden, insbesondere auch geografisch.

Wie kann ich den Arbeitskreis Fandialog erreichen?

Eine direkte Kontaktaufnahme ist aktuell nicht vorgesehen.  Einzelne Mitglieder des AKFD organisieren jedoch alle ein-zwei Jahre sog. „Regionaltreffen“, zu denen die Fanclubvorsitzenden aller offiziellen Fanclubs in ihrer Region eingeladen werden. In dingenden Fällen besteht auch die Möglichkeit, uns eine E-Mail an info[at]clubnr12.de zu senden, die wir dann an alle Fanvertreter im AKFD weiterleiten. Bitte dazu explizit dazu schreiben, dass es sich um ein Anliegen an den AKFD handelt.

Fanorganisationen

Fanrechtefonds Football Supporters Europe Kein Zwanni Pro Fans Unsere Kurve